Preisschießen in Waggum

Da es uns letztes Jahr so gut gefallen hat, haben wir in diesem Jahr wieder mit 10 Schützinnen und Schützen an dem Preisschießen in Waggum teilgenommen.



19 Vereine und 52 Teilnehmer ohne Vereinszugehörigkeit haben daran teilgenommen. Zusätzlich kamen die Schützen aus Waggum mit 59 Teilnehmern. Nun könnt Ihr euch ja vorstellen, was für ein großer Kreis auf die Sach- und Fleischpreise geschossen hat.

Zusätzlich gibt es ja immer für den Tagesbesten bzw. für die Mannschaft mit den meisten Teilnehmern einen Zusatzpreis. Die ersten Drei bekamen Geldpreise, zusätzlich die Plätze mit einer O oder einer 5.

Der neue Schützenstand in Waggum bot vielen Platz. Wir saßen im Aufenthaltsraum und hatten viel Spaß. Zuerst aber konnten wir das schmackhafte Abendbrot (es war ja 18.00 Uhr) genießen. Leberwurst, Knackwurst, Jagdwurst, Sauerfleisch, Mett, Käse, Fleischsalat. Bekommt Ihr schon Hunger?

Dann wurden die Mannschaften mit den meisten Teilnehmer aufgerufen. Watenbüttel gelangte auf den zweiten Platz und gewann? Ein 30 ltr. Fass Bier.

Anschließend ging die Verteilung los. Nacheinander wurden die Plätze verlesen. Wer nicht hingehört hatte, konnte dieses auf einer Leinwand verfolgen. Köstlich aber waren zwischen dem Vorlesen die lustigen Cartoons auf der Leinwand.

Nacheinander kamen die Teilnehmer mit großen Fleischpaketen oder einem Sachpreis, je nach Wahl, zurück. Es gab aber auch wunderbare Preise.

Eine schöne Idee war aber, dass die restlichen Preise noch verlost wurden. Unsere Eva gewann ein Massagegutschein. Super, dann klappt das Schießen, frisch gestärkt, noch besser.

Viele gemütliche Stunden folgten bis wir den Nachhauseweg antraten.

Da wartete ja noch Arbeit auf uns. Das gewonnene Fleisch musste ja zerteilt und eingefroren werden. Das aber war, angenehme Arbeit.


Es hat wieder Spaß gemacht. Vielleicht hat einer von Euch Lust nächstes Jahr mitzukommen. Geboten wird: Spaß, schöne Preise und lustige Stunden.

In diesem Sinne

Eure Christa