Meisterschaften


1. Änderungen der Jahrgänge

Männer/Frauen ( Herren/Damen) von 21 - 49 Jahre

Altersklasse Herren und Damen von 50 - 65 Jahre

Senioren m + w gemeinsam von 66 Jahren und älter

2. Änderung der Entfernungen WA Bogen im Freien

Altersklasse Herren und Damen 60 m / 122er Auflage

Senioren m + w gemeinsam 50m / 122er Auflage

3. Änderungen der Mannschaften

Die Frauen Mannschaft hat eine eigene Klasse da sie 70m schießt.

Die Damen Altersklasse hat jetzt eine eigene Klasse da sie 60m schießt. Diese wird allerdings bei der

DM erst eröffnet wenn 5 Mannschaften das Limit erreicht haben. Die Recurve Senioren m/w sind eine

eigene Klasse da sie 50m schießt. Diese wird allerdings bei der DM erst eröffnet wenn 5 Mannschaften

das Limit erreicht haben.

4. Einführung einer Blankbogenklasse bei der DM Bogen im Freien

Neu eingefügt werden : Damen- und Herrenklasse blank beide auf 40m mit einer 80er Auflage

______________________________________________________________________________________________________________________

Turnierordnung Meisterschaften

Behindertensportverband Niedersachsen

Bogensportturniere werden nach den internationalen Regeln der WA (FITA) durchgeführt. Die Bestimmungen der Sportordnung des Deutschen Behinderten-Sportverbandes (DBS) sowie die Turnierordnung und die Wettkampfregeln der Abteilung Bogensport im DBS gelten sinngemäß und werden für den BSN wie folgt ergänzt.

Urheberrecht: Behindertensportverband Niedersachsen e.V.

Wettkampfklassen Bogenschießen Halle / Bogenschießen WA (FITA) im Freien

Schützenklasse + Damenklasse
Alle Bogensportler vom Beginn des Kalenderjahres an, in dem sie /er das 21. Lebensjahr vollenden
bis zum Ende des Kalenderjahres, in dem sie /er das 45. Lebensjahr vollenden.

Altersklasse + Damenaltersklasse
Alle Bogensportler vom Beginn des Kalenderjahres an, in dem sie /er das 46. Lebensjahr vollenden
bis zum Ende des Kalenderjahres, in dem sie /er das 55. Lebensjahr vollenden.

Seniorenklasse + Seniorinnenklasse
Alle Bogensportler vom Beginn des Kalenderjahres an, in dem sie /er das 56. Lebensjahr vollenden
und älter.

Juniorenklassen
Alle Bogensportler vom Beginn des Kalenderjahres an, in dem sie /er das 18. Lebensjahr vollenden
bis zum Ende des Kalenderjahres, in dem sie /er das 20. Lebensjahr vollenden.

Jugendklassen
Alle Jugendlichen (männlich + weiblich) vom Beginn des Kalenderjahres an, in dem sie das
15. Lebensjahr vollenden bis zum Ende des Kalenderjahres, in dem sie das 17. Lebensjahr
vollenden.

Schülerklassen
Alle Schüler (männlich + weiblich) bis zum Ende des Kalenderjahres, in dem sie das 14. Lebensjahr vollenden.
Die Schüler sind in drei Klassen eingeteilt.
Schüler C 10 u. jünger
Schüler B 11 - 12 Jahre
Schüler A 13 - 14 Jahre

Mannschaften Recurvebogen
Bei der Mannschaftszusammensetzung zählen immer drei Personen, wobei die Mannschaft der
Schützenklasse nur aus Teilnehmer der Schützenklasse besteht. Anders bei der Damenklasse, hier
kann mit der Damenaltersklasse aufgefüllt werden, nebst der Seniorinnen, die der Damenaltersklasse
zugerechnet werden. Die Seniorenklasse wiederum füllt die Schützenaltersklasse auf.
Die Junioren (männlich + weiblich) Jugend (männlich + weiblich) und Schülerklasse (männlich +
weiblich) bilden jeweils eine Mannschaft.
Mit dem Compoundbogen starten nur:
Schützen-, Alters-, Damen-,Junioren- und Jugendklasse.

Mannschaften Compoundbogen
Hier sind die Schützen und Altersklasse in einer Mannschaft, wobei die Senioren zur Altersklasse
zählen. Das gleiche in der Damenklasse. Die Jugend und Junioren gehören jeweils für sich zu den
Mannschaften.

Wettbewerb : VM – KM - LM - DM

nach der jeweiligen Gültigkeit und Regeln der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes.

Die Sportordnung ist über jeden Kreisschützenverband zu beziehen!
Der Nachdruck, auch Auszugsweise, ist Verboten.
Die Elektronische Vervielfertigung bzw. Kopie auch von Auszügen ist ebenfals Verboten und nur mit zustimmung des DSB erlaubt.
Über den Schiesssportleiter des Vereins, kann diese jedoch eingesehen werden.