Und zum Schluss…?

Wer zuletzt kommt, der wird einer der Ersten sein.

Ich hoffe, Ihr seid alle gut in das neue Jahr gekommen.

Hier noch ein Bericht, der den Abschluss des Jahres 2019 beinhaltet.

Zum Jahresende stand unser Jahresabschlussschiessen an.

Die Beteiligung war leider nicht sehr groß. Nur 17 Schützenschwestern und Schützenbrüder waren vertreten.

Nachdem der zu schießende Teiler ausgewürfelt war, begann das Schießen. Sitzend aufgelegt musste man mit zwei Teilern auf einen Streifen den Teiler 313 erringen.

Da die Beteiligung sehr gering war, war das Schießen eigentlich gegen 20.00 Uhr vorbei. Aber dann kam noch unser Ulli und unser Hermann. Wie heißt es so schön, die Letzten werden die Ersten sein.

Das traf zu mindestens für Hermann zu. Erreichte er doch tatsächlich genau 313. Er gewann den dritten Platz, weil er mit seinem Stechschuss leider etwas schlechter war als die Ersten beiden. Die erreichten nämlich auch 313. Erste Regina, zweiter Franz Dieter. Hier war auch jeweils der bessere Stechschuss das Entscheidende.

Andreas, Hannes und Wilbert hatten schöne Preise eingekauft. Von Fleischpreisen über Sekt, Kaffee, Konfekt bis zur Mettwurst war alles zum Aussuchen da.

Zum Schluss verlas Christa noch ein Gedicht zum neuen Jahr.

Ein schöner Abend zum Jahresende.

Eure Christa