Herzlichen Glückwunsch

Marcus Renneberg

wurde Vogelkönig 2019

Der Mai ist gekommen und wie in jedem Jahr auch das Vogelschießen vom Schützenverein.

31 Schützinnen und Schützen hatten sich auf dem KK-Stand eingefunden, um die Würde des Vogelkönigs zu erringen.

27 der Teilnehmer haben sich am Schießen beteiligt.

Das Schießen begann mit den alljährlich üblichen Fragen, welches Teil des Vogels schießen wir zuerst ab.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Schützenbruder Martin Barluschke für den wundervoll gebauten Vogel.

Das Schießen begann. Die ersten, kleinen Teile des Vogels waren ziemlich schnell abgeschossen.

Der Kommentar, da sind wir heute aber schnell fertig bewahrheite sich dann aber doch nicht.

Als nur noch der Rumpf des Vogels zum Abschuss frei war, kam erst einmal die ersehnte Pause zur Stärkung.

Auf dem Saal erwartete uns ein Büffet mit Salaten und Dessert.

Echt alles super lecker.

Die Grillmeister Hermann und Wolfgang servierten uns Grillwurst und Fleisch.

Dann gingen Alle wieder gestärkt ans Werk. Die große Frage: „Wer wird Vogelkönig 2019?“

Jetzt machte es erst richtig Spaß als Aufsicht hinter den Schützen zu stehen. Wann fällt der Rumpf?

Es dauerte schon ein Weilchen, denn Martin, unser Vogelbauer hatte für den Rumpf sicher einen stärkeren

Dübel verwendet! Oder? Treppe wieder hoch und runter blieb jetzt aus. Fast Alle standen hinter den Schützen.

Nun setzten sich Markus und Maik Renneberg für ihre Schüsse an den Stand. Zuerst war Markus an der Reihe.

Maik setzte sich auch bereit und machte die Waffe für den Schuss nach Markus fertigt.

Doch dazu kam es nicht mehr!

Markus kam, schoss und siegte! Einmal abgedrückt und der Rumpf des Vogels lag unten.

 Er konnte es fast nicht glauben. Schaute etwas verwirrt den übriggebliebenen Holzstumpf an!

Am Jubel der hinter ihm stehenden Schützen hatte er wenig später realisiert, dass er der Vogelkönig 2019 ist.

Herzlichen Glückwunsch.

Nach dem Verteilen der Nadeln überreichte der Vogelkönig 2018 Gerhard Schwarz die Königskette an Markus

und ein schöner Nachmittag ging fröhlich zu Ende.

Es grüßt euch herzlich eure Schützenschwester Eva Vogel

Bericht Eva Vogel